Fashion und Lifestyle Blog by Julia

17. Juni 2017

Be a positive person


Passend zum Wochenende und (zumindest hier bei uns) schlechtem Wetter gibt es heute einen Beitrag zum Nachdenken. Im Leben wird man immer wieder mit schlechten Nachrichten konfrontiert, sei es aus den Medien oder aus dem persönlichen Umfeld und manchmal hat man das Gefühl, die schlechten News wollen einfach kein Ende mehr nehmen. Da kann es schon schnell passieren, dass man nicht mehr weiß, wo einem der Kopf steht. 

Ich würde mich persönlich eher als eine optimistische Person beschreiben. Mein Leben ist nicht perfekt, aber ich versuche größtenteils das Positive in den Dingen zu sehen und versuche die Hoffnung nicht zu verlieren. Manchmal bin ich deshalb wohl auch ein Träumer, manchmal ein wenig zu naiv und manchmal handle ich vielleicht sogar unrealistisch - aber so bin ich eben und mit jedem Lebensjahr lerne ich mehr und mehr damit umzugehen. 

Eine smarte Person hat mal zu mir gesagt: "Sich über alles und jeden Sorgen zu machen, ist nur eine Verschwendung deiner Zeit. Es ändert nichts. Es raubt nur deine Kraft, deine Freude und deinen Enthusiasmus."

Sie hatte Recht - sich über alles zu sorgen, ändert nichts. Es kommt, wie es kommen soll und damit muss man dann umgehen und genau da, kommt die positive Lebenseinstellung ins Spiel. Jeder ist so, wie er eben ist - aber man kann dennoch aktiv an seiner Einstellung zu Denken und zu Handeln arbeiten. Deshalb habe ich ein paar Tips zusammen gestellt, die es mir erleichtern, das positive aus den Dingen zu ziehen.

  • Reisen ist eine wunderbare Möglichkeit etwas Abstand zu gewinnen und so einen neuen Blickwinkel auf Dinge zu finden. Dabei ist es nicht wichtig, wie lange die Reise dauert - auch ein Kurztrip hilft Wunder, um die Sichtweise zu ändern. 

  • Zu Lieben und geliebt zu werden macht uns Menschen so viel stärker und positiver. Sich daran zu erinnern, dass Liebe das Wichtigste im Leben ist, ist sehr wichtig. Denn, was wäre das Leben ohne Liebe? Die schönsten und intensivsten Geschehnisse sind fast immer verbunden mit tiefen Emotionen und Liebe.

  • Mach dir bewusst, wie gesegnet du bist. Es sind kleine Dinge, wie ein freundliches Lächeln eines älteren Herren auf dem Weg zur Arbeit oder ein Blümchen, dass die ein kleines Kind schenkt oder wenn du endlich das perfekte Kleid in deiner Größe im Laden findest. Kleine Dinge, die im Laufe des Tages passieren, die man jedoch nicht bewusst bemerkt, können dich zu einem glücklicheren und positiveren Menschen machen.

  • Verbringe deine Zeit mit Kindern, in der Natur oder mit Tieren. Natur hat einen tollen Einfluss auf den Gemütszustand - sie beruhigt und erdet. Kinder zeigen dir ganze neue Perspektiven und alles scheint bei ihnen so einfach zu sein - vielleicht weil sie immer das Gute in allem sehen. Tiere lieben dich bedingungslos, egal wie du gerade aussiehst, ob du einen harten Tag hattest oder in was für einer Stimmung du bist. Sie sind einfach nur froh, dass du da bist und das macht doch glücklich.

  • Vergleiche dich nicht mit Anderen. Jeder für sich ist einzigartig und anders, als die Anderen und genau das macht uns doch aus. Versucht das Beste aus euch zu machen und vergleicht euch nicht zu stark mit anderen. Wir sehen nur das, was Andere uns zeigen und wissen doch eigentlich nichts von deren Leben oder Geschichten. Da ist es doch besser, sein eigenes Leben so gut es geht zu Leben und zu genießen. 

Was immer euch glücklich macht, tut es! Eine positive, erfolgreiche Lebenseinstellung hängt für mich unweigerlich mit glücklichen, freudigen Erlebnissen zusammen. Am Ende zählt nicht, wie viel Macht oder Geld man hat, sondern wie viele tolle Erinnerungen man gesammelt hat und wie oft man Gelacht hat. Daran möchte ich mich erinnern, wenn ich einmal Alt bin. Wir leben nur einmal, also machen wir das Beste daraus und genießen es in vollen Zügen!

----- 
    
I guess I can say I’m quite an optimistic person. My life isn't perfect but I choose to look at things and life in a positive and hopeful way. I’m a dreamer, sometimes a bit too naive or unrealistic but that’s just who I am and with every year I’ve learned how to live with that too. 

A smart person once told me: ” Worry is a total waste of time. It doesn’t change anything. All it does is steal your joy and keep you busy doing nothing.”

What shall I say - this person was right. Everything happens for a reason and being worried about everything doesn't change anything. I believe we are who we are and that’s the charm in it. But we can actively work on our way of thinking, attitude and actions. So I’ve collected some of my own tips and on how to stay positive. 

  • Traveling is an excellent way to take a break and to find a new perspective towards things. It's not necessary to go on a long journey, even a short trip gives you so much and can change your view in a positive way. 

  • To be loved but especially to love is what makes at least my life worth living. Remembering that love is everything in our lives is very important. What would life be if we didn’t have anyone to love? All of my best and most memorable moments are connected to strong feelings and love.

  • Count your blessings. Maybe it was a simple smile from an old gentleman on your way to work or a little child that gave you a flower from the wayside or you finally found a dress in your size you where desperately looking for so long. Little things that happen through your day can make you so much happier and positive and you actually don't realize these things consciously. 

  • Spend time in nature, with children or animals. Nature is calming and grounding. Children put things into perspective and bring happiness. Through the eyes of child everything seems to be so easy and always positive. Animals love you unconditionally no matter what you look like, how your day has been and in what mood you are.

  • Don’t compare yourself to others. The best part about every one of us is that we are all unique and different. Strive to be the best version of yourself instead of competing with others. We have no clue about other peoples lives. So let’s focus on our own lives instead of others.

Do what makes you happy! Creating happy moments in life is how I measure success. In the end money and power means nothing, so all I want is to collect as many beautiful memories and laughters because that’s what I want to look back on when I’m old. We live once, let’s make it good and enjoy life to its fullest!

Brunette girl in Potsdam

Thanks for reading <3
SHARE:

Kommentare

  1. Dein Post ist total inspirierend für mich :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / www.goldzeitblog.de

    AntwortenLöschen
  2. Richtig süß- man sollte wirklich so oft es geht positiv sein und gerade die kleinen Dinge im Leben zu schätzen wissen ♥
    Liebst, Melina
    www.melinaalt.de

    AntwortenLöschen

Blogger Template Created by pipdig